Eislaufen

So wie auch in den vergangenen Jahren stand in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien ein besonderer Punkt für alle auf dem Programm: Die ganze Schule wagte sich vor dem Ahauser Rathaus aufs Eis. Aufgrund der Größe der Eisfläche fuhren jeweils zwei Jahrgänge zusammen: Die zweiten und dritten Klassen machten den Anfang, danach waren die ersten und vierten Jahrgänge an der Reihe. 

Egal ob mit Hilfsrobbe oder ohne - jeder hatte Spaß und die Eiszeit verging wie im Flug. 

Ein herzlicher Dank gilt der Stadt Ahaus, die dieses Ereignis ermöglichten. Ein weiterer Dank geht an alle helfenden Eltern, dank derer das An- und Ausziehen der Schlittschuhe ohne Probleme geschehen konnte und die an so mancher Stelle auf dem Eis eine hilfreiche Stütze waren.