Konzept der "Betreuung von 8-1"

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um die Betreuung von 8-1.

Wann sind die Betreuungszeiten?

Die Betreuung beginnt montags bis freitags um 11.35 Uhr und endet um 13.00 Uhr. Nach Wunsch der Eltern können die Kinder auch schon um 12.30 Uhr abgeholt werden. An den meisten unterrichtsfreien Tagen wird eine Betreuung von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr angeboten. Diese Tage sind im Terminkalender der Schule einzusehen. An beweglichen Ferientagen gibt es keine Betreuung. Eine garantierte Betreuung gibt es grundsätzlich bei Unterrichtsausfall, Hitzefrei und bei den Bundesjugendspielen.

Können die Kinder in den Ferien betreut werden?

Die Kinder der Betreuung 8-1 können sich auch für die Betreuung in den Ferien anmelden. Alle notwendigen Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Kosten kommen auf uns zu?

Der Monatsbeitrag für das erste Kind beträgt 25€.

Für jedes weitere Kind wird ein Monatsbeitrag von 17€ eingezogen.

Für die Anmeldung ist eine Mitgliedschaft im Förderverein notwendig.

Wie melde ich mein Kind an?

Alle notwendigen Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Welche Aktivitäten gibt es in der Betreuung von 8-1?

Wichtig ist uns vor allem das Freispiel, bei dem das Kind selbst entscheiden kann, was es machen möchte. Gerade nach einem anstrengenden Unterrichtstag haben einige Kinder das Bedürfnis sich in der Hängematte zu entspannen oder sich in der ruhigen Bau-/Leseecke zu beschäftigen. Andere wiederum haben einen starken Bewegungsdrang, den sie im Toberaum oder auf dem großen Schulhof mit den vielen Fahrzeugen und Spielgeräten ausleben können.

Während des Freispiels bieten wir den Kindern regelmäßig Bastelaktivitäten nach Jahreszeiten und aktuellen Themen an oder sie erstellen eigene kreative „Kunstwerke“ mit den verschiedensten Materialien nach ihren Vorstellungen.

Die Kinder werden dazu angeleitet mit anderen Kindern Gesellschaftsspiele,

OGS_neu_Dünne_22_006

Geschicklichkeitsspiele oder Rollenspiele - diese vor allem in der Puppenecke - zu spielen wobei die sozialen Kompetenzen gefördert werden sollen, denn das Miteinander und die gute Kommunikation untereinander ist uns wichtig. Vor allem aber soll das Kind sich wohl und geborgen fühlen. Dazu gehört auch, dass wir Betreuerinnen immer ein offenes Ohr für die aktuellen Ereignisse der Kinder oder auch für die Erlebnisse von vorherigen Unterrichtsstunden haben.

Wie kann ich die Betreuerinnen erreichen?

OGS-Telefon: 02567 - 9371284 oder über die IServ-Adressen